Die indischen Luftstreitkräfte haben die 222 Squadron „Tigersharks“ wieder aufgestellt. Sie erhält Suchoi Su-30MKI.

Formal erfolgte die Wiederaufstellung zum 1. Januar auf der Hasimara Air Force Station, so die Mitteilung.

Die „The Tigersharks“ wurden erstmals am 15. September 1969 in Ambala mit der Suchoi Su-7 in Dienst gestellt. Im Juli 1971 verlegte sie für Einsätze gegen Pakistan nach Halwara. 1975 ging es zurück nach Ambala und 1981 dann nach Hindon.

Die 222 Squadron erhielt im Dezember 1985 als erste Staffel der Indian Air Force die Mikojan MiG-27. Damals erhielt sie auch ihren Namen. 1989 verlegte die Einheit nach Hsimara, woe sie im März 2011 aufgelöst wurde.

Indien hat bisher 222 Suchoi Su-30 bestellt, von denen die meisten bei Hindustan Aeronautics Ltd. In Lizenz gebaut wurden.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/indische-luftstreitkraefte-neue-su-30mki-staffel-aufgestellt/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.