Mit der Landung des ersten NH90 Helicopters in Dresden starten die Elbe Flugzeugwerke GmbH (EFW) in die Instandhaltung der NH90 Flotte der Bundeswehr.

EFW führt die Wartungsarbeiten als Unterauftragnehmer der Airbus Helicopters Deutschland GmbH (AHD) im Rahmen eines 10-Jahres Vertrages durch. Nach Ausbau der Kapazitäten können in Dresden bis zu 14 Helicopter pro Jahr gewartet werden.


An den NH90 werden vor allem geplante Instandhaltungen ausgeführt – bis hin zur 1200-Flugstunden-Inspektion. Die NH90 werden dabei weitgehend demontiert. Hinzu kommen bedarfsabhängige Instandsetzungen wie technische Änderungen oder Störbehebungen.


EFW gehört damit zu den ersten Unternehmen, die unter der neuen DEMAR-145 Regularie in Deutschland zugelassen sind und ist davon das einzige zivile mit einem Hubschrauber-Rating nach DEMAR.


Von der Auslagerung der NH90 Instandsetzungen an Industrieunternehmen verspricht sich die Bundeswehr, dass die Dauer der Wartungen signifikant verkürzt und besser planbar wird und eigenes Personal entlastet wird.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/premiere-in-dresden-nh90-bei-efw-zur-wartung/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.