Lego hat ein neues Modell des NASA Space Shuttle herausgebracht – diesmal die „Discovery“ mit dem Hubble-Teleskop, aber ohne Tank und Boostern.

Das in Zusammenarbeit mit der NASA entwickelt Modell ist recht komplex und besteht aus 2354 Teilen, was seine Einordnung in die Altersklasse 18+ erklärt. Es kommt zum 40. Jahrestag des ersten Space Shuttle-Flugs am 12. April 1981 auf den Markt und kostet 179,99 Euro.


Das Set enthält den „Discovery“-Orbiter mit funktionstüchtigem Fahrwerk, Türen zur Nutzlastbucht, Klappen- und Seitenruder sowie das berühmte Hubble-Weltraumteleskop, das entweder zusammengeklappt und in der Nutzlastbucht untergebracht oder mit einem Solarfeld erweitert und separat ausgestellt werden kann. Beide werden auch mit einer Tafel geliefert, die die wichtigsten Daten der Mission enthält.


Zusammengebaut ist das Shuttle 55 Zentimeter lang und hat eine Spannweite von 34 Zentimetern. Das Cockpit lässt sich öffnen und gibt den Blick auf das Flug- und Mitteldeck mit Sitzen für insgesamt 5 Astronauten frei. Das Teleskop verfügt über bewegliche Solarmodule und eine Blendenklappe.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/2354-teile-fuer-shuttle-discovery-lego-erweitert-raumfahrt-modellangebot/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.