Etihad Airways hat am Dienstag ihre reguläre Flugverbindung zwischen Abu Dhabi und Tel Aviv aufgenommen. Die Boeing 787 landete um 12:30 Uhr (israelische Zeit) auf dem Flughafen Ben Gurion.

Die Aufnahme des Linienverkehrs ist „der nächste historische Schritt in der Entwicklung der diplomatischen, Handels- und Tourismusbeziehungen zwischen Israel und den VAE“ im Rahmen des Abraham-Abkommens vom September 2020, so die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE).


An Bord des Flugs EY598, der um 10:05 Uhr (VAE-Zeit) vom Abu Dhabi International Airport abhob, befand sich eine diplomatische und wirtschaftliche Delegation, die die VAE vertrat. Zu der Delegation gehörten S.E. Mohamed Al-Khaja, der erste Botschafter der VAE in Israel, Eitan Nae’eh, der Leiter der israelischen Mission in den VAE, und Tony Douglas, der CEO der Etihad Gruppe.


Die Strecke wird mit der Boeing 787-9 Dreamliner, bedient. Sie verfügt über 290 Sitze – 28 Business-Studios und 262 Economy-Smart-Sitze. Etihad wird zunächst zwei wöchentliche Flüge zwischen Abu Dhabi und Tel Aviv anbieten. Neben der Verbindung in die VAE können Passagiere, die von Tel Aviv aus reisen, die Vorteile von Weiterflügen zu 35 Zielen weltweit nutzen, darunter wichtige Städte in Asien, dem indischen Subkontinent und Australien.


Zwischen Israel und den VAE wird von Etihad „ein erheblicher Reisebedarf erwartet, sowohl für Geschäfts- als auch für Urlaubsreisen. Unterstützt wird dies durch die Tatsache, dass Israel und die VAE zwei der höchsten Impfraten der Welt aufweisen, was das Potenzial für einen Impfkorridor bietet, der das Reisen zwischen den beiden Destinationen weiter erleichtert“.


Etihad und die nationale Fluggesellschaft Israels, EL AL, setzen derweil die Vorbereitungen für eine weitreichende Zusammenarbeit auf dieser Strecke und darüber hinaus fort. Die Partner unterzeichneten im November 2020 ein Memorandum of Understanding, das Codeshare auf den Flügen des jeweils anderen Unternehmens, ein Vielfliegerprogramm und die Zusammenarbeit in den Bereichen Fracht, Training und Wartung vorsieht.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/erster-linienflug-landet-in-tel-aviv-etihad-airways-fliegt-nach-israel/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.