Dänische und amerikanische Offizielle feierten heute bei Lockheed Martin in Fort Worth, Texas, den Rollout der ersten F-35A Lightning II für die Königlich Dänische Luftwaffe.

Das dänische F-35-Programm sieht der Kauf von 27 F-35A vor, wobei alle bei Lockheed Martin in Fort Worth gebaut werden. Das erste Flugzeug wird noch in diesem Monat an die Luke Air Force Base in Arizona ausgeliefert, wo dänische Piloten und Wartungspersonal mit dem Training beginnen werden.


Zwei dänische Unternehmen, Terma A/S und Multicut A/S, stellen derzeit Teile wie Pylone, fortschrittliche Verbundwerkstoffe, Software, Radarkomponenten und Vorderkanten für die Höhenflossen für jede ausgelieferte F-35 her.


„Die Sicherheitslage in der Welt wird immer komplexer“, sagte Trine Bramsen, dänische Verteidigungsministerin. „Mit den neuen F-35-Kampfjets werden wir unsere Fähigkeit zum Schutz Dänemarks und unserer Region, und wo immer es nötig ist …“ .


Bis heute hat Lockheed Martin mehr als 625 F-35 ausgeliefert, mehr als 1300 Piloten und 10380 Wartungstechniker ausgebildet. Die F-35-Flotte hat insgesamt fast 370000 Flugstunden absolviert.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/feier-bei-lockheed-martin-in-fort-worth-erste-daenische-f-35-vorgestellt/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.