Die moldauische Fluggesellschaft Flyone verbindet seit dem 30. April den Flughafen Frankfurt-Hahn mit Kischinau.

Damit erhalten Reisende nun zweimal wöchentlich die Gelegenheit, in die Hauptstadt der osteuropäischen Republik Moldau zu fliegen.


Eingesetzt werden Flugzeuge vom Typ Airbus A320 mit Platz für 180 Passagiere. Flyone startet jeweils montags und freitags vom Hunsrück Flughafen in Richtung Kischinau.


Die neue Flugroute nach Kischinau stellt für die in der Region lebenden Menschen mit Wurzeln in der Republik Moldau eine wichtige Verbindung zu ihren Familien und Freunden dar. Die Republik Moldau gilt darüber hinaus als touristischer Geheimtipp.


Flyone General Manager Mircea Maleca sagte: „Die Route wurde von einer großen Anzahl von Flyone Passagieren erwartet und gewünscht. Sie spielt daher eine wichtige Rolle in unserem Netz.“


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/erweiterung-des-angebots-flyone-fliegt-hahn-kischinau/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.