Frachter-Flotte wächst
100. Boeing 767 für FedEx

FedEx hat am Freitag ihren 100. 767-300F-Frachter von Boeing erhalten und damit als erste Airline diese Marke erreicht.

Der global agierende Expressfrachtcarrier hat seit 2011 bisher 130 767-300F bestellt, die mit GE-Triebwerken ausgerüstet sind. Insgesamt wurden über die Jahre 18 Verträge geschlossen, von einer Großbestellung für 46 Flugzeuge 2015 bis zur Nachbestellung einzelner Flugzeuge 2020.


Laut FedEx kann die neue Boeing 767F bis zu 41275 Kilogramm Fracht transportieren, was eine Kapazitätssteigerung von ca. 16 Proeznt im Vergleich zu dem Flugzeug bedeutet, das sie ersetzt. Der neue Frachter ist außerdem 9 Prozent treibstoffeffizienter als sein Vorgänger, was in Kombination mit der höheren Kapazität die Emissionen um 21 Prozent pro Kilogramm reduziert.


Als Teil der laufenden Flottenmodernisierungsstrategie stationiert FedEx die 767-300F auch in Europa. Das erste Flugzeug kam im Sommer 2019 nach Dublin, um für mehr Kapazität auf der bestehenden Route Dublin-London-Paris zu sorgen.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/frachter-flotte-waechst-100-boeing-767-fuer-fedex/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.