Jeden Monat hat die Lufthansa seit Januar einen Airbus A380 von Frankfurt nach Tarbes-Lourdes oder Teruel ins Storage entsendet. Heute war mit der D-AIMM ein weiterer Superjumbo an der Reihe. Damit steht jetzt nur noch eine einzige A380 in ihrer Frankfurter Heimat.

Lufthansa konzentriert ihre A380-Flotte an den Langzeitparkplätzen Tarbes-Lourdes (Frankreich) und Teruel (Spanien). Den größten Teil der Superjumbos, bislang zehn an der Zahl, quartierte der Kranich-Carrier dabei am spanischen „Wüstenflughafen“ von Teruel in der Provinz Aragonien ein. Heute Vormittag kam mit der D-AIMM der elfte dazu. Die A380 mit dem Taufnamen „Delhi“ war seit April 2020 am Frankfurter Flughafen geparkt – um kurz nach 9 Uhr Ortszeit rollte sie erstmals seit über einem Jahr wieder aus eigener Kraft über das Vorfeld. Es gingt zur Startbahn West – und von dort aus direkten Wegs nach Süden, zu den zehn Schwestern in Teruel.



Letzte A380 in FRA

Der D-AIMM oblag am 29. März 2020 die zweifelhafte Ehre, den (vermutlich) letzten A380-Passagierflug der Lufthansa zu absolvieren – von Bangkok nach Frankfurt. Mit dem heutigen Abflug der „Delhi“ nach Spanien verbleibt nun noch eine der insgesamt 14 Lufthansa-A380 in Deutschland. Die zehn Jahre alte D-AIMH, benannt nach der US-Metropole New York, hatte ihr Heimatquartier vor Corona noch in München, wo sie zwischen dem 15. März und dem 29. Mai 2020 geparkt war. Seit Ende Mai 2020 steht die Maschine eingemottet auf Deutschlands größtem Airport Frankfurt, wo sie nunmehr ganz allein auf bessere Zeiten wartet.



Lufthansa

Einst war die A380 unangefochten das Flaggschiff der Lufthansa-Flotte. Nun stehen die Vierstrahler auf verlorenem Posten – vermutlich für immer.

Abflug im September

Allerdings dürfte die Hoffnung darauf eher illusorisch sein. Dass sie direkt von Frankfurt aus irgendwann wieder ins Passagiergeschäft einsteigt, scheint zumindest ausgeschlossen: Gemäß gegenwärtiger Planung ist auch die D-AIMH für einen Dauerparkplatz in Teruel vorgesehen. Immerhin könnte sie über den Sommer noch eine Gnadenfrist erhalten: Internen Quellen zufolge soll der Abschied der letzten Frankfurter Lufthansa-A380 erst im September anstehen.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/abflug-aus-frankfurt-die-vorletzte-lufthansa-a380-hat-ihr-nest-verlassen/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.