Erst große Flaute, dann Buchungsboom: Lufthansa sieht sich mit einer anhaltend hohen Nachfrage für Urlaubsflüge konfrontiert. Als Reaktion darauf setzt der Carrier im Juli Großraumjets nach Palma de Mallorca ein. Darunter auch das derzeit größte Lufthansa-Flugzeug.

Mit dem Jumbo Jet nach Malle – besser könnte ein Urlaub ins deutsche Sonnenziel Nummer eins kaum starten. Ab dem 17. Juli, pünktlich zum Beginn der Sommerferien in Hessen, bringt die Lufthansa ihr derzeit größtes aktives Fluggerät zum Einsatz, um urlaubsreife Gäste von Frankfurt nach Palma de Mallorca zu befördern. Um 10:20 Uhr startet die erste Boeing 747-8I mit der Flugnummer LH1152 aus der Rhein-Main Metropole in Richtung Balearen, und erreicht Palma planmäßig um 12:25 Uhr. Der Rückflug mit der Flugnummer LH1153 ist dann für 14:25 Uhr geplant, mit Ankunft in Frankfurt um 16:45 Uhr.




Lufthansa

Wegen der Stillegung der A380 ist die Boeing 747-8I derzeit Lufthansas größtes Flugzeug.

Jumbo statt A321

Normalerweise fliegt Lufthansa das Flugpaar mit Airbus A321, doch dessen Kabine ist mit 215 Sitzplätzen zu klein für die hohe Nachfrage, mit der sich die Kranich-Airline weiter konfrontiert sind. In die 747-8I passen dagegen 364 Passagiere. 276 Sitze finden sich in der Economy-, weitere 88 in der Business Class (inklusive First). Die Jumbo-Flüge sind bereits buchbar und sollen laut Lufthansa an vier aufeinanderfolgenden Samstagen stattfinden: am 24. Juli, am 31. Juli und schließlich am 7. August.




Airbus

Die A350 fliegt im Sommer von München nach Mallorca.

Ab München mit dem Airbus A350

Parallel dazu schickt die Lufthansa zum Ferienstart in Bayern auch ab München einen Groraumjet nach Palma – allerdings „nur“ den zweistrahligen Airbus A350, der 293 Gästen Platz bietet. Der A350-Flug nach Malle startet am Samstag, dem 31. Juli. Abflug in München ist um 9:50 Uhr mit der Flugnummer LH2658, die Landung in Palma de Mallorca ist um 12:00 Uhr geplant. Der Rückflug LH2659 erfolgt um 13:30 Uhr, mit Landung in München um 15:35 Uhr.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/wegen-hoher-nachfrage-lufthansa-schickt-a350-und-jumbo-jet-nach-mallorca/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.