MD-11F bei Lufthansa Cargo
Da waren es nur noch zwei…

Lufthansa Cargo nahm in der vergangenen Woche eine weitere MD-11F aus der Flotte. Der Dreistrahler mit der Kennung D-ALCD wird in Frankfurt auf seine Überführung in die USA vorbereitet. Damit bleiben vorerst noch zwei MD-11F übrig. Doch auch deren Abschied naht.

Die gute Nachricht vorneweg: Auf dem Schrottplatz landet die D-ALCD nicht. Zumindest nicht direkt. Die MD-11F, die Lufthansa Cargo am vergangenen Freitag offiziell ausgemustert hat, geht an den US-Frachtcarrier Western Global. Das melden diverse Dienste, unter anderem das Fachportal Cargo Facts. Ob sie dort jedoch weiterfliegen darf, eingelagert wird oder als Ersatzteilspender endet, ist noch nicht bekannt. Aktuell steht die „Charlie Delta“ noch in Frankfurt im Hangar. Für Lufthansa ist sie schon seit dem 30. Mai nicht mehr geflogen. In Bälde dürfte ihre Überführung anstehen.



Western Global hat die letzten drei MD-11F der Lufthansa Cargo gekauft. Das erste Exemplar wird bald schon in die USA fliegen. Foto: Lufthansa Cargo

Schon vier LH-MD-11 bei Western Global

Die beiden verbliebenen MD-11F von Lufthansa Cargo, D-ALCA und D-ALCC, werden dagegen vorerst weiter Dienst schieben. Glaubt man dem Bericht auf Cargo Facts, treffen sie ihre nun ausgeschiedene Schwester allerdings bald wieder: Denn offenbar hat Western Global das gesamte Trio erworben.


Die Airline aus Florida hat bereits Erfahrung mit ehemaligen Lufthansa-Trijets. Zwischen 2014 und 2017 sicherte sich Western Global bereits vier MD-11F aus Lufthansa-Beständen. Zwei davon übernahm sie in die aktive Flotte, eine lagert seit März 2016 am Flughafen Oscoda-Wurtsmith in Michigan, die vierte ist seit Mitte 2018 in Shreveport eingemottet. Insgesamt besitzt Western Global derzeit 14 MD-11F mit einem durchschnittlichen Alter von 27 Jahren.



Zwei statt drei Triebwerke

Das Lufthansa-Trio wird diesen Schnitt ein wenig senken: Mit etwas mehr als 23 Jahren auf dem Buckel gehören die drei „Elfen“ künftig zu den jüngsten Flugzeugen im gesamten Western Global-Portfolio, das neben den MD-11F auch vier Boeing 747-400F umfasst. Lufthansa Cargo dagegen setzt in Zukunft voll auf Zweistrahler: Erst vor Kurzem orderte der Kranich-Frachtableger eine weitere Boeing 777F. Boeings Großraum-Twin wird nach dem Aus der letzten beiden MD-11F das einzige Flugzeugmuster in der Flotte von Lufthansa-Cargo sein.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/md-11f-bei-lufthansa-cargo-da-waren-es-nur-noch-zwei/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.