Die neuen Lockheed Martin F-16 Block 70 für die Slowakei werden Software Defined Radios von Rohde & Schwarz erhalten.

Die Slowakei hat 14 der Kampfjets bestellt, die Mitte der 2002er Jahre geliefert werden. Rohde & Schwarz steuert sein AN/ARC-238 Software Defined Radio (SDR) bei (US-Bezeichnung für die R&S MR6000R/L-Funkgeräte). Um die lokalen Support- und Servicekapazitäten für die Luftwaffe zu erhöhen, wird die Slowakei auch ein universelles Funktestgerät URTS beschaffen.


Das AN/ARC-238-System besteht aus zwei Transceivern: einem ferngesteuerten Transceiver, der im Avionikschacht installiert ist, und einem Transceiver im Cockpit, der über ein Bedienfeld zugänglich ist. Beide decken den Frequenzbereich von 30 MHz bis 400 MHz ab und unterstützen die NATO-Frequenzsprungalgorithmen (TRANSEC) HAVE QUICK II und Saturn.


Rohde & Schwarz ist der bevorzugte Lieferant für die luftgestützte Funkkommunikation der neuen Serienflugzeuge F-16 Block 70.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/flugzeugbau/auftrag-aus-der-slowakei-rohde-schwarz-funkgeraete-fuer-f-16-block-70/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.