Jetzt bewerben
Bezirksregierung Düsseldorf sucht eine Person für die technische Sachbearbeitung (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Person für die technische Sachbearbeitung (m/w/d) der Laufbahngruppe 2.1 im Dezernat 26 – Luftverkehr – für den Bereich Prüfungswesen, Flugschulen und Drohnen.


ÜBER UNS

Der Regierungsbezirk Düsseldorf ist bei einer Fläche von 5.300 km² mit rund 5,2 Millionen Einwohnern der dichtest besiedelte und einwohnerstärkste in Deutschland. In diesem besonderen Umfeld nimmt die Bezirksregierung Düsseldorf seit über 200 Jahren als staatliche Mittelbehörde und allgemeine Vertretung der Landesregierung im Bezirk Aufgaben fast aller Landesministerien wahr. Dabei ist das Dezernat 26 „Luftverkehr“ als Landesluftbehörde in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln und in Teilbereichen für ganz Nordrhein-Westfalen zuständig. Weitere Informationen über die Bezirksregierung Düsseldorf und das Dezernat 26 finden Sie unter www.brd.nrw.deDas Team Prüfungswesen und Flugschulen ist zuständig für die Aufsicht über Flugschulen, sowie die Aufsicht und Ausbildung von Flugprüferinnen und Flugprüfern.


IHRE AUFGABEN


Prüfungswesen:


  • Führen der Akten,
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Durchführung von Seminaren und –standardisierungen,
  • Aufbau und Pflege eines Überwachungsprogramms (Terminierung von angekündigten und unangekündigten Inspektionen bei Prüferinnen und Prüfern, statistische Auswertung von Prüfberichten, Maßnahmen bei Auffälligkeiten und Bearbeitung von Beschwerden),
  • Regelmäßige Information der für die Bezirksregierung Düsseldorf tätigen Prüferinnen und Prüfer über relevante Veränderungen,
  • Eigenverantwortliche Abnahme praktischer Prüfungen, Befähigungsüberprüfungen oder Kompetenzbeurteilungen


Flugschulen:


  • Erstellung und Pflege eines Jahresauditplanes
  • Vorbereitung und Durchführung von Audits bei Flugschulen (DTO und ATO), einschließlich der Erstellung von Auditberichten und Evaluierung
  • Genehmigung von Auffrischungsseminaren für Lehrberechtigte,
  • Genehmigung der Unterschreitung der Sicherheitsmindesthöhe
  • Regelmäßige Information der Flugschulen im Bereich Bezirksregierung über relevante Veränderungen


Drohnen:


  • Technische Beratung der Verwaltungssachbearbeiterinnen und Verwaltungssachbearbeiter
  • Mitarbeit in technischen Gremien


Der Dienstort ist Düsseldorf. Die Aufgabenerledigung erfordert umfangreiche Dienstreisen im eigenen PKW und ist teilweise auch am Wochenende zu verrichten.


IHR PROFIL

fachlich


  • erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium (FH) / Bachelor einer Fachrichtung mit Luftfahrtbezug, vorzugsweise Luft- und Raumfahrttechnik, Luftfahrt-Management, Aviation Business and Piloting oder vergleichbare Fachrichtung odern achgewiesene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen durch entsprechende Tätigkeiten mit mindestens sechsjähriger Luftfahrt-Berufserfahrung an verantwortlicher Stelle, z. B.im Bereich Flugbetrieb, Qualitätsmanagement, Sicherheitsmanagement, Flugausbildung, Flugsicherheit,
  • der Besitz mindestens einer Teil-FCL-Lizenz für Berufspiloten und Berufspilotinnen (CPL,MPL oder ATPL für Hubschrauber oder Flugzeuge),
  • der Besitz mindestens einer aktiven Berechtigung für Fluglehrer und Fluglehrerinnen (FI)aus den Bereichen Motorflug, Segelflug, Ballon oder Hubschrauber und ggf. weiterer Lizenzen und Berechtigungen. Der Besitz mehrerer Berechtigungen für Fluglehrer und Fluglehrerinnen ist von Vorteil
  • der Besitz einer oder mehrerer Prüfberechtigungen (FE) in den Bereichen Motorflug, Segelflug, Ballon oder Hubschrauber oder grundsätzlich das Vorliegen der Voraussetzungen und die Bereitschaft zum kurzfristigen Erwerb einer oder mehrerer Prüfberechtigungen,
  • Kenntnisse in der Allgemeinen Luftfahrt insbesondere in den Bereichen Ballon, Segelflug, Motorflug und Hubschrauberflug,
  • gute Kenntnisse der nationalen, europäischen und internationalen Rechtsgrundlagen der Luftverkehrsverwaltung,
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. ICAO-Sprachlevel 4) sowie sehr gute Deutschkenntnisse in Wort- und Schrift,
  • Erfahrungen in der Luftverkehrsverwaltung sind von Vorteil,
  • sicherer Umgang mit der gängigen Standardsoftware zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Kommunikation (Word, Excel, Outlook) wird vorausgesetzt.


darüber hinaus sind folgende Kenntnisse wünschenswert


  • Kenntnisse im Bereich Flugschulgenehmigungen,
  • Kenntnisse in Qualitätssicherungssystemen und / oder Erfahrungen in der Auditierung/Standardisierung.
  • persönlich
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
  • Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in Wort und Schrift verständlich und überzeugend darzustellen und zu vertreten,
  • sicheres Auftreten,
  • hohes Maß an Selbständigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität,
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz,
  • Kooperationskompetenz (Team- und Konfliktfähigkeit),
  • Zuverlässigkeit und Sorgfalt,
  • Bereitschaft zur Weiterbildung,
  • Bereitschaft zur Aufrechterhaltung der fliegerischen Qualifikation,
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Dienstreisen,
  • Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, ein Dienstkraftfahrzeug zu führen.


WIR BIETEN

  • ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Angebote der Kinderbetreuung (z. B. U 3-Betreuung, Sommerferienbetreuung)
  • flexible Arbeitszeitmodelle (z.B. Telearbeit, mobile Arbeit, Gleitzeit)
  • Arbeitsplatzsicherheit umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme am Großkundenticket des VRR


KONDITIONEN

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Eingruppierung und Stufenzuordnung im Rahmen der Vergütung erfolgt, je nach Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen und (einschlägiger) Berufserfahrung, bis Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags der Länder (TV-L). Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis bis zur Besoldungsgruppe A 12 möglich.


ALLGEMEINES

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauenwerden daher besonders begrüßt. In Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.


KONTAKT

Für weitere Auskünfte zum ausgeschriebenen Arbeitsplatz steht Ihnen im Fachdezernat Herr Frisch (Tel. 0211/475-3709) zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Bleckmann (Tel. 0211/ 475-2721). Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail bis zum 18.08.2021 unter Angabe des Betreffs „Dez.26-Prüfungswesen“ an die E-Mailadresse: bewerbungen@brd.nrw.de


DATENSCHUTZ

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass die für das Auswahlverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Bezirksregierung Düsseldorf gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen. In diesem Falle kann Ihre Bewerbung nicht mehr im weiteren Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sieunserer Internetseite entnehmen. Dort finden Sie auch die Anforderungen und Möglichkeiten für den Versand einer verschlüsselten E-Mail.


Hinweise:


  • im Betreff Ihrer E-Mail ist ausschließlich die Ausschreibungsbezeichnung „Dez.26-Prüfungswesen“ anzugeben;
  • das Anschreiben und sämtliche Anlagen sind im pdf-Format beizufügen;
  • es können nur Bewerbungen mit vollständigen Nachweisen (Lebenslauf, Zeugnisse, Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse, Studienunterlagen, Beurteilungen, relevante Fortbildungsmaßnahmen, Lizenzen usw.)berücksichtigt werden;
  • Ihre Bewerbung sollte eine Telefonnummer enthalten, unter der Sie auch kurzfristig zu erreichen sind.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/jetzt-bewerben-bezirksregierung-duesseldorf-sucht-eine-person-fuer-die-technische-sachbearbeitung-m-w-d/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.