Glanzlichter der Naturfotografie GdN – Aerial Views of Nature

  • Wettbewerb 2021
  • Terje Kolaas, Norwegen
  • Winner Aerial Views of Nature
  • Aufflug im Schneesturm
  • Kurzschnabelgans, Levanger, Trøndelag, Norwegen

Ungefähr 80.000 Gänse mit rosa Füßen halten sich im Frühjahr mitten in Norwegen auf dem Weg zu den Brutgebieten auf Spitzbergen in der Arktis auf. Wahrscheinlich aufgrund des Klimawandels kommen die Gänse jedes Jahr früher an und riskieren, dass der Boden und die Felder, auf denen sie fressen, bei ihrer Ankunft noch von Schnee bedeckt sind. Terje hat das Glück, mitten in diesem spektakulären Szenario zu leben. Jeden Morgen im Frühling und Herbst wecken ihn die Rufe der wandernden und dort nächtigenden Gänse. Der Frühling 2020 war einer der kältesten und schneereichsten seit Jahren. An diesem Morgen wachte Terje mit fallendem Schnee und fliegenden Gänsen auf. Er nutzte die seltene Gelegenheit und machte sich trotz des heftigen Schneefalls auf, um die Gänse im Schnee zu fotografieren. Terje nahm seine Drohne mit, um in der verschneiten Landschaft eine ungewöhnliche Sicht auf die Tiere in der Luft und auf dem Feld zu fotografieren.

 

Fototechnik

Hasselblad L1D-20c Mavic 2 pro, 2,8/28mm, +2,3EV, ISO 400, f 3,2, 1/1000 sec.

 

Glanzlichter der Naturfotografie GdN

Als Unterstützer der Wettbewerbskategorie „Aerial Views of Nature“ innerhalb Europas größtem Naturfotografie Wettbewerbs „Glanzlichter der Naturfotografie GdN“ wurden uns die Aufnahmen vom Veranstalter im Kontext des Wettbewerbs zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Naturfotowettbewerb Glanzlichter der Naturfotografie GdN.